Fango und Massage oder Massage und dann Fango?

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

die meisten von Ihnen sind es gewohnt, zuerst die Fangopackung zu bekommen und danach die Massage bzw. Behandlung.

 

Es gibt allerdings etliche Gründe, die für die umgedrehte Reihenfolge, also Massage und danach die Wärmeanwendung sprechen.

  • Durch eine Wärmeanwendung, insbesondere eine Fangopackung verändert sich das Gewebe: Es quillt auf und die Muskulatur verändert sich. Dies ist an sich gewünscht, allerdings ist das Gewebe, in Bezug auf die folgende Massage nach der Fango empfindlicher, die Gefahr von Blutergüssen bzw. generell Schädigungen wächst.
  • Da die Muskulatur durch die Fango verändert ist,  hat der Behandler  nie den Orginalzustand der Muskulatur unter seinen Händen. Wird vor der Fango/Heißluft massiert kann der Behandler den Orginalzustand der Muskulatur besser wahrnehmen und gezielter behandeln.
  • In einer wissenschaftlichen Untersuchung wurden zwei Patientengruppen nach dem Wohlbefinden hinsichtlich Lockerheit der Muskulatur, Gelenkbeweglichkeit, allgemeine Entspannung etc. nach einer Behandlungsserie befragt. Sie sollten angeben, wie lange diese positiven Empfindungen anhalten. 

 

Hier stellte man fest, daß bei der Gruppe, die zuerst Massage dann Fango bekamen, diese positiven Aspekte fast doppelt so lange anhielten.

  • Wird zuerst massiert und danach die Wärme gegeben, kann der Körper noch in Ruhe auf die Massageanwendung reagieren. Dies empfinden nahezu alle Patienten als sehr angenehm. 
  • Die Reize, die mit der Wärmepackung gesetzt werden, aktivieren die Rezeptoren im Gewebe so, daß sie voll mit der Verarbeitung dieser Wärmereize beschäftigt sind und die Reize, die mit der Massage gesetzt werden nicht mehr optimal verarbeiten können.
  • Interessant auch folgende Untersuchung:

 

Es wurden zwei Patientengruppen gebildet. Die eine Gruppe hatte noch nie eine Massage oder Fangoanwendung bekommen, die andere Gruppe war lange Jahre an Fango mit nachfolgender Massage gewöhnt. Beide Gruppen bekam eine Serie von Fango/Massage und Massage/Fango verabreicht. Danach wurde beide Gruppen befragt, welche Reihenfolge nach ihrem subjektiven Empfinden am wirksamsten war.

 

Die „erfahrene“ Patientengruppe war zu etwa fünfzig Prozent überzeugt, daß ihnen die „neue“ Reihenfolge besser geholfen hätte. Bei der „unerfahrenen“ Gruppe waren nahezu alle Teilnehmer der Überzeugung, die Massage vor der Fango wäre besser.

 

Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil! Seien Sie offen für neue Erfahrungen. Probieren Sie eine Serie mit der Massage vor der Fangopackung/Heißluft aus. Spüren Sie in sich hinein und entscheiden dann, welche Reihenfolge für Sie besser ist… 

 

 

Hier finden Sie uns

Praxis In-Balance 

Vorderes Kretzengäßchen 10
86152 Augsburg

Terminvereinbarungen

Rufen Sie einfach an unter

Tel. 0821 35765 oder nutzen Sie

unser Kontaktformular (bitte eigene Telefonnummer für Rückruf hinterlassen ,  danke).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© In-Balance